Seit 1986 betreibe ich mehr oderweniger aktiv Amateurfunk.
Mein Rufzeichen ist DK3TT.

 

Was ist nun Amateurfunk?

Amateurfunk ist grundsätzlich ein Hobby. Das bestimmt das Gesetz über den Amateurfunk von 1997. Danach ist ein Funkamateur jemand, der sich aus purer Neigung mit dem Amateurfunk beschäftigt ohne kommerzielle Interessen zu verfolgen.

Zu den typischen Aktivitäten von Funkamateuren zählen z.B.:

·     Selbstbau und Betrieb von Sende-, Empfangs- und Antennenanlagen

·     Funkbetrieb mittels verschiedener Betriebstechniken (Sprechfunk, Telegrafie, Fernsehen, Funkfernschreiben, digitale Bild- und Datenübermittlung u.v.a.m.)

·     Die Sprache im Amateurfunk ist grundsätzlich offen, d.h. dass jedermann Sendungen von Funkamateuren aufnehmen kann und darf.

Die meisten Funkamateure sind im DARC (Deutschen Amateur Radio Club) zusammengeschlossen.
vy 73
DK3TT